Ethikrichtlinien

Die Ethikrichtlinien sind ein von allen im ÖNM vertretenen Mitgliederverbänden und den in ihnen organisierten MediatorInnen anerkannter Qualitätsstandard. Grundlegende Haltungen, Prinzipien und Arbeitsweisen, auf der die Mediation basiert, sind in diesen Richtlinien zusammengefasst. Darüber hinaus sollen diese von allen in Österreich tätigen MediatorInnen als Arbeitsgrundlage anerkannt werden. Ziel der Ethikrichtlinien ist es, KundInnen, zuweisenden Personen, Institutionen und Organisationen einen Überblick in die Arbeitsweisen und Grundsätze der Mediation zu geben. Auch die Abgrenzung zu verwandten Arbeitsfeldern des Krisen- und Konfliktmanagements sollen die Ethikrichtlinien verdeutlichen.

Hohe und einheitliche Qualitätsstandards sind dem ÖNM ein wichtiges Anliegen. KundInnen und zuweisende Personen und Institutionen werden durch die Ethikrichtlinien einerseits über Angebot, Qualität und Rahmenbedingungen der Mediation informiert und andererseits über die Qualifikation und Kompetenz der MediatorInnen.

Ethikrichtlinien (Ansichtsexemplar)                                     

Bestellformular für Mitgliedsvereine (pdf)

Bestellformular allgemein (pdf)